Donnerstag, 26. April 2018

Gary Lux, „Mister Songcontest“ seit neustem „holzverliebt“ in Waidzeit

Tasten haben es ihm schon immer angetan. Das Bedienelement eines ganz wunderbaren Instruments, dem Klavier. Gary Lux, der mit sechs Jahren begann, klassisch Klavier zu lernen. Das Fundament für eine beträchtliche Karriere. Heute wird er, nach mehrmaliger Teilnahme am größten Musikwettbewerb der Welt, als „Mister Songcontest“ gehandelt. Vor einigen Wochen sahen wir den Könner des Musikalischen mit etwas Wunderbaren.
Lux trug edles Holz als Brille. Nachgefragt klärte er auf. Seine Liebe gilt seit Kurzem den Waidblick Holzbrillen aus dem Ennstal. „Österreich ist meine Heimat. Daher liegt es nahe auch Materialien nur vom Besten zu tragen“, so Lux.


Wir fanden, nicht nur etwas Ausgezeichnetes, sondern das Material, die Liebe zum Detail und der Wunsch nach Heimischen, sind hier auffällig und sichtbar. Gravierend, so Lux, die Robustheit der Brille, die er bei seinen unzähligen Konzerten mit den „Wir 4“ des Öfteren schon getestet hat.
Wir finden, sein Geschmack entspricht zu 100% unserem. Wer liebt nicht die Natur und das fabelhafte steirische Ennstal, wo Waidblick Holzbrillen nicht nur entworfen und gefertigt wird, sondern vor allem in aller Munde sind.
Brillen erhältlich bei Peter Optik Irdning und im gutem Optikfachhandel
http://www.peteroptik.com
Waidzeit Uhren erhältlich bei Peter Mayer Irdning Falkenburg 263
http://www.waidzeit-at

Dienstag, 20. März 2018

The Sirs auf Erfolgskurs


The Sirs freuen sich über ihren großen Erfolg. Mit der neuen Nummer "Sandler" haben sie vielen Menschen aus dem Herzen gesprochen. Ein Lied über einen Sandler in Wien.
15 Radiostationen haben dieses Lied schon in ihr Programm aufgenommen. Österreich, Deutschland und Holland. In diesen Städten sind die Sirs bei vielen Menschen noch bekannt.
Drummer Robert Zawiacic und Keyboarder Peter Güttenberger von der Stammbesetzung der original Sirs verstärkten sich mit Bassist Manfred, ein hervorragender Sänger.
Das Lied der Sandler wurde von Peter Güttenberger geschrieben. Text Manuela & Doris.
Für den guten Ton sorgte wie immer Stephan Benkö. Gottfried Skrabl gab der Nummer den letzten Schliff.
https://youtu.be/Gf-2dGvHCdA





Montag, 27. November 2017

The Sirs: Mit 'Zeitreise' und 'Gefühle' - 2 neue CD's.

'The Sirs' - einst beliebteste Pop-Rock-Partyband Österreichs tourten vor 45 Jahren durch halb Europa. Viele Fans von damals erinnern sich noch heute gerne an diese Zeit zurück. Noch heute beweisen regelmäßige Fantreffen in Östereich und Deutschland die damalige Populärität der Band.
Auf Wunsch vieler Fans gingen 'The Sirs'  Robert, Manfred und Peter vor ein paar Monaten wieder einmal in's Studio, um eine weiter neue Titel aufzunehmen. 

Es entstanden wieder 2 neue CD´s.
Zeitreise: 'Lieder wie wir sie vor langer Zeit in den Tanzlokalen in Deutschland, Schweiz, Holland und Österreich gespielt haben" - so Peter Güttenberger. Für diese Cd haben wir uns wieder Manfred als Leadsänger ins Bot geholt.
Gefühle: Balladen sentimentale Nummern von Peter & Robert.
Diese neue CD wird im Dezember standesgemäß in Wien im bekannten Wiener Riesenrad präsentiert.




Eine kleine Hörprobe aus dem Titel Wien


Mittwoch, 25. Oktober 2017

Alexander Bisenz & Wurbala, Kabarett-Comeback des Jahres auf DVD & CD

Die Agentur Peter und Partner durften – im Auftrag des österreichischen Genies – ein Interview zum neuesten Werk des Künstlers führen. Dabei geht es vor allem um seine – nennen wir es Biografie – oder wie Wurbala es bezeichnet „Der Bisenz, ein gelebtes Kasperltheater. Eine Bierografie von Alexander Bisenz mit Schnapsbeiträgen von Alfred Wurbala“.

Aber nicht nur das durchwegs amüsante Nachschlagewerk, sondern auch erwähnenswert sind die „Best of DVD und CD„mit Musik von Dieter Libuda, witzige Ideen zum Buch. Wäre übrigens ein ideales Geschenk zum kommenden Fest für jeden Bisenz/Wurbala-Fan.
Der liebenswürdige Mensch, hervorstechende Komiker, Sänger, brillierende Kabarettist etc., ist seit Jahrzehnten am „Markt“ und sorgt mit seinen Sprüchen stets für einen Angriff auf die Lachmuskeln seiner Anhänger.

Übrigens, alle seine Werke, CD´s, DVD´s uvm., sind im Webshop, direkt bei Alexander Bisenz unter www.bisenz.aterhältlich.






Fotos: (c) Peter & Partner
Alexander Bisenz, Komm-R. Peter Güttenberger, Verleger und Produzent Rene´Reitz, Prof. h.c.Robert Zawiacic

Der Herr Bisenz ist der nörgelnde Besserwisser Wurbala, eine Legende, die viele im heutigen „Mittelalter“ durch die Jugend begleitet hat. Eine Person, die eine perfekte Spaltung seiner außergewöhnlichen Aura gelingt und immer wieder für neue „Schmähs“ und Unterhaltungskomik sorgt. Nicht nur auf der Bühne ein Wunderwerk, sondern auch als Mensch eine beeindruckende Persönlichkeit.

So ein Kasperltheater muss gelebt werden, egal ob mit der Bierografie, mit Schnapsbeiträgen, oder einfach als der Alexander Bisenz, wie er begonnen hat. Danke für die Aufheiterung mit ihrer Kunst Herr Wurbala.

Webshop: http://www.bisenz.at

PR-Agentur Peter & Partner
http://www.peterundpartner.at

Sonntag, 8. Januar 2017

Diese "Stars" gehen ins Dschungelcamp

Und das sind die zwölf Promis, die in der 11. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auf Sternejagd gehen werden: Gina-Lisa Lohfink, Hanka Rackwitz, Markus Majowski, Marc Terenzi, Thomas Häßler, Nicole Mieth, Sarah Joelle Jahnel, Jens Büchner, Kader Loth, Fräulein Menke, Alexander "Honey" Keen und Florian Wess.








(Quelle: www.rtl.de)

Mittwoch, 10. August 2016

'Tour de Franz'


Ski-Kaiser Franz Klammer lädt zur Rad-Charity in Kärnten

Mehr als 20 Olympiasieger, Weltmeister und Europameister bei der "Tour de Franz“ 2016

In Österreich gibt es derzeit kaum eine Veranstaltung, bei der sich so viele Größen der Sportwelt tummeln: Auf Initiative von Franz Klammer sind mehr als 20 Olympiasieger, Welt- und Europameister am Start der Radrundfahrt Tour de Franz, die auf rund 100 Kilometer durch Kärnten führt. Die schon traditionelle Rundfahrt steht heuer unter einem ganz besonderen Jubiläum: Vor 40 Jahren hielt der Kärntner Schikaiser nach einem legendären „Husarenritt“ olympisches Abfahrtsgold in seinen Händen. Mehr als 200 prominente Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Politik werden daher am Mittwoch, 10. August, an der Tour in Kärnten teilnehmen. Die Teilnahmegebühr an der Tour kommt 1:1 bedürftigen Kärntner Familien zugute.

Neben Kaiser Franz treten am Mittwoch in die Pedale: Felix Gottwald, Fritz Strobl, Matthias Mayer, Martin Koch, Paul Scharner, Marco Haller, Bernhard Eisel, Claudia Strobl, Heather Mills, Andrea Fischbacher, Daniel Messotitsch, Felix Gall, Bernhard Sussitz, Roman Stary, Benjamin Karl und noch viele mehr. Neben den Sportstars haben sich auch zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Kunst und Politik angesagt. Klammer freut sich über das große Interesse an seiner Radrundfahrt: “Es ist schön zu sehen, dass so viele Wegbegleiter und Freunde gerne an der 'Tour de Franz' teilnehmen und Geld für Familien sammeln, die dieses dringend benötigen“. 


Für das Jubiläumsjahr wurde eine besonders attraktive und sehenswerte Streckenführung ausgesucht. Das Feld der Rennradler startet um 9:00 Uhr vor dem Schlosshotel in Velden, über das Südufer des Wörthersees und Klagenfurt geht es dann weiter durch das Zoll- bzw. Krappfeld nach St. Veit an der Plan. Ziel wird gegen 17:00 Uhr das von Alfred Riedel einzigartig restaurierte Weingut Burg Taggenbrunn sein.

„Mit der 'Tour de Franz' beweist Kärnten einmal mehr seine Kompetenz als Radland. Dass das Thema Radfahren in Kärnten boomt, zeigen auch die vielen internationalen Teilnehmer und Sportlegenden, die zu dieser Rundfahrt in unser Bundesland kommen“, sagt Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung.

Der Tourverlauf:
09:00 Uhr Start vor dem Schlosshotel in Velden
10:30 Uhr erster Stop beim Landgasthof „Papitsch" in Klagenfurt
13:45 Uhr zweiter Stop beim Gasthof „Autohof“ in St.Veit an der Plan
17:00 Uhr Ankunft der Teilnehmer am Weingut Burg Taggenbrunn oberhalb von St.Veit an der Glan

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T280002

Donnerstag, 4. August 2016

OPA IST DIE BESTE OMA

Peter Lodynski als schräge Nanny im Gloria Theater

Im Filmklassiker »Mrs. Doubtfire« gab Robin Williams den Mann im Oma-Kostüm und spielte sich als schrulliges Kindermädchen in die Herzen von Millionen ZuseherInnen. Ganz in dieser Tradition, mit Perücke, Rock und Queen-Elizabeth-Charme, steht nun Publikumsliebling Peter Lodynski von 9. September bis 30. Oktober im Gloria Theater auf der Bühne. Heuer feiert der brillante Komiker seinen 80. Geburtstag. In der Komödie »Opa ist die beste Oma« von Lydia Fox findet der Jubilar in Maria Astl, Pola Claricini, Elisabeth Osterberger, Tobias Nessweda und Gerald Pichowetz die kongenialen Partner. Lachkrämpfe sind so gut wie fix!



OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLR0001